Die Fahrzeuge des Löschzugs Osterwick

 

Einsatzleitwagen ELW (Florian Rosendahl 1-ELW 1-1)

Hersteller: Volkswagen/ Schäfer

Typ: Crafter

Baujahr: 2016

Besatzung: 1 / 5

Ausstattung: Digitalfunkgeräte, 4m-Funkgerät, 2m-Funkgeräte, Funktionswesten, Mobiltelefon, Faxanschluss, 2 Computerarbeitsplätze mit Internetanschluss sowie Dokumentationsunterlagen, Kartenmaterial, Löschwasserversorgungspläne, Brandschutzpläne, Gefahr-
stoffunterlagen in digitaler sowie Papierform
Der Einsatzleitwagen dient mit seiner technischen sowie personellen Ausstattung als Schnittstelle zwischen der Kreisleitstelle und den Einsatzkräften am Einsatzort. Ferner verfügt dieses Fahrzeug über umfangreiche Dokumente mit deren Hilfe der Einsatzleiter den Einsatz vor Ort leitet und Entscheidungen trifft.

Manschaftstransportfahrzeug MTF (Florian Rosendahl 1-MTF-1)

Typ: Ford Transit

Baujahr: 1993

Besatzung: 1 / 7

Ausstattung:
- Digitafunkgerät
- 4m-Funkgerät
- 2m-Funkgerät
- Handleuchten
- Feuerlöscher
Ein MTF dient vor allem dem Mannschaftstransport. Es wird auch zum Nachschubtransport von Geräten und Material eingesetzt zudem dient es als Transportfahrzeug für die Jugendfeuerwehr.

 

 

Löschgruppenfahrzeug LF 16 (Florian Rosendahl 1-LF 20-1)

Hersteller: Mercedes-Benz, Ziegler

Baujahr: 1986

Besatzung: 1 / 8

Löschwasservorrat: 1600 l

Pumpenleistung: 2000l / min bei 8 bar Ausgangsdruck

Auf diesem Fahrzeug ist die feuerwehrtechnische Aus-
rüstung (Schläuche und Amaturen) für ein Gruppe (9 FM) verlastet. Des weiteren ist auf diesem Fahrzeug eine Beladung zur einfachen technischen Hilfe verlastet.

 

 

Schlauchwagen SW 2000 Tr (Florian Rosendahl 1-SW 2000-1)

Typ: IVECO Magirus EuroCargo 95E18

Aufbau: Lentner

Baujahr: 1996

Besatzung: 1 / 2

Ausstattung: Tragkraftspritze TS 8/8 (800 Liter pro Minute), 2.000 m B-Druckschläuche (von denen 1.800 Meter gekuppelt auf dem Fahrzeug verladen sind!), 60 m C-Druckschläuche, wasserführende Armaturen, tragbarer Wasserbehälter für bis zu 10.000 Liter, Ölbindemittel, Absperrmaterial, uvm.

Der SW 2000 Tr nach DIN 15565 ist ein Feuerwehrfahrzeug mit Allradantrieb, welches zum schnellen Verlegen von Druckschläuchen von der Wasserentnahme bis zur Brandstelle eingesetzt wird. Die feuerwehrtechnische Beladung ist teilweise auf einem Planenaufbau verlastet, so das eine Mehrfachnutzung auch zu anderen Transportzwecken möglich ist. Es wird oft zur überörtlichen Löschhilfe in die Nachbargemeinden angefordert.

 

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/16 (Florian Rosendahl 1-HLF 20-1)

Hersteller: DaimlerChrysler, Ziegler

Baujahr: 2007

Besatzung: 1 / 8

Löschwasservorrat: 2000 l

Pumpenleistung: 2000 l / min

Besonderheiten:
- Ausrüstung zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung mittleren Umfangs
- Rettungssatz bestehend aus Schere, Spreizer und
Rettungszylindern
- Sprungretter
- Höhenrettungsausrüstung
- Hochleistungslüfter
- Seilwinde
- Rückfahrkamera und rückwärtige Signalwarneinrichtung

 

 

Zu den ausgemusterten Fahrzeugen der Feuerwehr Rosendahl...

^TOP^

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
| Impressum |
 

Web-Design :: www.3WERK.com